logo
Ariane Donhauser Public Relations



DAS SCHWARZE LABYRINTH – Death Games

Alec Baldwin und Danny Glover in einem dystopischen und actionreichen Sci-Fi-Thriller
Pressenotiz:
Der Film ist ein absoluter Genre-Hybrid und vereint gekonnt Elemente aus Science-Fiction, Action und Thriller. In dem Cast finden sich große Namen wie der von Golden Globe-Gewinner Alec Baldwin, Lethal Weapon-Star Danny Glover genauso, wie Nachwuchsschauspieler wie Martial Artist Leo Howard. Mit dabei ist auch Deborah Dyer, die britische Sängerin und Frontfrau von Skunk Anansie, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Skin. Das Drehbuch zum Film stammt aus der Feder des Regisseurs und langjährigen Journalisten Francesco Cinquemani, der mit DAS SCHWARZE LABYRINTH sein Regiedebüt feiert. Die Grundidee erinnert an erfolgreiche Filme aus der jüngeren Vergangenheit wie Die Tribute von Panem oder Die Bestimmung. Cinquemani vereint bewehrte Elemente des Genres und fügt diesen einen noch düstereren, dystopischereren Grundton hinzu. Der passende, spannungsgeladene Soundtrack liefert der Filmkomponist Riccardo Eberspacher. Premiere feierte der Film am 24. Februar auf dem Los Angeles, Italia – Film, Fashion and Art Fest 2016.

Regisseur: Francesco Cinquemani
Darsteller: Alec Baldwin, Danny Glover, Michelle Ryan, Leo Howard
Technische Daten: …
Mehr

FREEHELD – JEDE LIEBE IST GLEICH



 
Ab dem 26. August 2016 als DVD, Bu-ray und Video on Demand!
Ellen Page und Oscar®-Preisträgerin Julianne Moore im Kampf um Gleichberechtigung und Gerechtigkeit
Die Eheschließung zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern ist in den USA erst seit dem Jahre 2015 landesweit legal. Davor war Gleichberechtigung zwischen homosexuellen Lebenspartnern und heterosexuellen Ehepartnern in großen Teilen des Landes reine Illusion. FREEHELD erzählt die wahre Geschichte der Polizistin Laurel Hester, die in den Jahren 2005 und 2006 vom Sterbebett aus einen Kampf um die Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Paaren führte. Eine bewegende Geschichte, die Regisseur Peter Sollett mit einem hochkarätigen und großartig spielenden Cast nicht weniger berührend verfilmt hat.

Zum Inhalt:
Die homosexuelle Laurel (Julianne Moore) ist eine aufstrebende und ehrgeizige Polizistin, die ihr ganzes Leben hartnäckig der Karriere widmet. Bei einem Volleyballtreff lernt sie die junge Stacie (Ellen Page) kennen und lässt sich auf ein Date mit ihr ein. Die Beiden verlieben sich schnell ineinander und entschließen sich nach einem Jahr Beziehung dazu, zusammenzuziehen. Auch eine eingetragene Lebenspartnerschaft gehen die Beiden ein, da die gleichgeschlechtliche Ehe in Ocean County verboten ist. Doch als bei Laurel Lungenkrebs im Entstadium diagnostiziert wird, bricht für die Beiden eine Welt zusammen. Da Laurel und Stacie nicht verheiratet sind, würden Stacie, laut den Gesetzen des Bundestaates New York, nach Laurels Tod keine Pensionsansprüche zustehen, was bedeuten würde, dass sie sich das gemeinsame Haus nicht mehr leisten könnte. Diese Ungerechtigkeit ruft den Aktivisten Steven (Steve Carell) auf den Plan und es entflammt ein Streit um die Grundsätze von Gleichberechtigung und Gerechtigkeit.
Steve Carell in einer für ihn maßgeschneiderten Rolle als hochengagierter Schwulen-Aktivist
Pressenotiz:
Der gleichnamige Kurzfilm von Cynthia Wade aus dem Jahre 2007, der die Grundlage für Regisseur Peter Sollett darstellte, Gewann 2008 den Oscar® in der Kategorie Bester Dokumentar-Kurzflm. Die hinterbliebene Stacie Andree lebt, dank der Pension ihrer verstorbenen Lebenspartnerin, bis heute in ihrem, ehemals gemeinsamen, Haus in Ocean County. Premiere feierte FREEHELD am 13. September 2015 beim Toronto International Film Festival. Für den Soundtrack zeichnen sich Oscar®-Preisträger Hans Zimmer und Johnny Marr, ehemaliges Mitglied der Band The Smiths verantwortlich. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Ron Nyswander. …
Mehr

Home Entertainment-Start von “Hexen gibt es nicht”


Ab dem 19. August 2016 auf DVD, Blu-ray und als Video-on-Demand!
Hexen gibt es nicht! Das weiß doch jedes Kind … Oder vielleicht doch!? Dem jungen Mädchen Katie passieren seit einer ganzen Weile schon lauter seltsame Dinge, doch sie hat sich nie richtig Gedanken darüber gemacht. An ihrem 13. Geburtstag bekommt sie jedoch ein Amulett geschenkt und ihr Leben ändert sich komplett. Katie ist eine Hexe! Und das Amulett hat sie auserwählt eine Sternenhexe zu werden und die Welt vor dem Bösen zu beschützen. Hexen gibt es nicht ist ein spannendes und unterhaltsames Fantasyabenteuer für die ganze Familie, mit einer gehörigen Portion Humor!



Zum Inhalt:
Der Zirkel der fünf mächtigen Sternenhexen wurde verraten: Eine von ihnen, die dunkle Hexe Consuela, will den schwarzen Kometen auf die Sonne stürzen lassen, die Erde in Dunkelheit hüllen und so die mächtigste Hexe der Welt werden. Zwar wird Consuela gefangen genommen, doch um die Katastrophe zu verhindern, müssen die übrigen Sternenhexen eine neue fünfte Hexe finden. Nur komplett ist der Zirkel mächtig genug, um den Kometen aufzuhalten. Das Sternenhexenamulett, das auf die Erde entsendet wird, wählt Katie als neue fünfte Sternenhexe aus. Katie hat zwar schon früher gemerkt, dass sie anders ist als andere Jugendliche, konnte sich ihre Kräfte aber nie so richtig erklären und wird nun mit dem Amulett noch mächtiger. Während die Sternenhexen ihren Torwächter Grimbeck losschicken, um Katie und das Amulett zu finden, beauftragt Consuela ihre leicht einfältigen Handlanger Felix und Rex damit, sie aus dem Gefängnis zu befreien.

Wird Grimbeck Katie rechtzeitig finden oder wird Consuela ihm zuvor kommen und die Welt in ewige Dunkelheit stürzen?

Regisseur: …
Mehr